Wie installiere ich DaVinci Resolve? Einfach erklärt für Anfänger

DaVinci Resolve ist eine professionelle Videobearbeitungssoftware, die von vielen Cutter*innen und Colorist*innen weltweit in der Film- und Fernsehbranche verwendet wird. Sie ist bekannt für ihre leistungsstarken Schnitt- und Farbkorrekturwerkzeuge, mit denen die Benutzer hochwertige Videos mit professionellen Funktionen erstellen können.

Einer der Hauptgründe, warum DaVinci Resolve ein gutes Schnittprogramm ist, ist seine große Bandbreite an Funktionen. Es enthält Werkzeuge für den Schnitt, die Farbkorrektur, die Audiomischung und vieles mehr, was es zu einer kompletten Postproduktionslösung macht. Außerdem verfügt es über eine benutzerfreundliche Oberfläche und ist in hohem Maße anpassbar, so dass die Benutzer/innen das Programm an ihre spezifischen Bedürfnisse und ihren Arbeitsablauf anpassen können.

Wir erklären dir, wie du die kostenlose Version von DaVinci Resolve auf deinem PC/Mac installierst

1. Lade die Installationsdatei herunter

Gehe dazu auf die Webseite von Blackmagic Design. Navigiere zur DaVinci Resolve-Seite, indem du im oberen Menü auf den Link „Produkte“ klickst und dann „DaVinci Resolve“ aus dem Dropdown-Menü auswählst.

Auf der Seite DaVinci Resolve klickst du auf die Schaltfläche „Download“. Dadurch gelangst du zur Download-Seite für DaVinci Resolve. Wähle auf der Download-Seite dein Betriebssystem aus (Windows oder Mac) und klicke auf die Schaltfläche „Herunterladen“. Damit wird der Download der Installationsdatei gestartet.

Wenn der Download abgeschlossen ist, suche die heruntergeladene Datei auf deinem Computer. Sie wird normalerweise im Ordner „Downloads“ oder auf dem Desktop gespeichert. Doppelklicke auf die heruntergeladene Datei, um den Installationsprozess zu starten.

2. Öffne die Installationsdatei, um den Installationsprozess zu starten

Finde die heruntergeladene Installationsdatei auf deinem Computer. Sie wird normalerweise im Ordner „Downloads“ oder auf dem Desktop gespeichert.

Doppelklicke auf die Installationsdatei, um den Installationsprozess zu starten. Dadurch wird der Installationsassistent gestartet, der dich durch den Rest des Installationsprozesses führt.

Je nach Betriebssystem kann es sein, dass eine Sicherheitsabfrage erscheint, in der du gefragt wirst, ob du die Installation zulassen willst. Klicke in diesem Fall auf die Schaltfläche „Zulassen“ oder „Ausführen“, um fortzufahren.

Der Installationsassistent führt dich dann durch den Rest des Installationsprozesses. Du wirst eventuell aufgefordert, der Software-Lizenzvereinbarung zuzustimmen, einen Installationsort zu wählen und weitere Optionen auszuwählen. Befolge die Aufforderungen des Installationsassistenten, um die Installation abzuschließen.

3. DaVinci Resolve öffnen und nach Bedarf Studio-Lizenz aktivieren

Um DaVinci Resolve zu starten, kannst du entweder auf die Schaltfläche „Start“ (Windows) oder das Menü „Los“ (Mac) klicken und nach „DaVinci Resolve“ suchen. Alternativ kannst du auch die Desktop-Verknüpfung verwenden, die während der Installation erstellt wurde.

Wenn du DaVinci Resolve startest, wird dir der Willkommensbildschirm angezeigt. Hier kannst du wählen, ob du ein neues Projekt erstellen oder ein bestehendes Projekt öffnen möchtest.

Wenn du die kostenlose Version von DaVinci Resolve verwendest, kannst du sofort loslegen. Wenn du eine Lizenz für die Studio-Version von DaVinci Resolve erworben hast, musst du deinen Lizenzschlüssel eingeben, um sie zu aktivieren. Klicke dazu im Willkommensbildschirm auf die Schaltfläche „Aktivieren“ und folge den Aufforderungen zur Eingabe deines Lizenzschlüssels.

Wenn du DaVinci Resolve zum ersten Mal verwendest, solltest du dir die integrierten Tutorials und die Dokumentation ansehen, um den Einstieg zu erleichtern. Diese Ressourcen kannst du über das Hilfe-Menü in der Anwendung aufrufen. Auch Tutorials auf YouTube können am Anfang sehr hilfreich sein um das Programm kennenzulernen.

DU KANNST NICHT GENUG KRIEGEN?

Entdecke weitere spannende Artikel

Nur noch das

Kontaktformular

ausfüllen...