Elementor: Google-Fonts einfach deaktivieren (DSGVO Konform)

Google-Fonts sind Schriftarten, welche von Google selbst bereitgestellt werden. Sie sind Open-Source, das bedeutet, jeder darf die Schriftarten für seine Webseite unbegrenzt und kostenfrei verwenden. Um Speicherplatz auf dem eigenen Server zu sparen, fand bisher bei den meisten Webseiten eine Verlinkung auf den Google-Server statt. Durch die neue Datenschutz-Grundverordnung (kurz DSGVO) ist es nun nicht mehr erlaubt, dass personenbezogene Daten eventuell an Google übermittelt werden könnten, da sich die Google-Server in den USA befinden.

Das Plugin Elementor greift automatisch auf diese Google-Schriftarten zu und ist daher ohne weitere Anpassungen nicht DSGVO-Konform. Wir gehen darauf ein, wie man die Google-Fonts in Elementor unterbinden kann.

Deaktivierung der Google Fonts

Gehe in deinem WordPress-Dashboard in folgende Datei:

Design > Theme-Datei-Editor > Theme-Funktionen (functions.php). Ganz unten in dieser Datei fügst du folgenden Code-Schnipsel ein:

add_filter( 'elementor/frontend/print_google_fonts', '__return_false' );

Nun einfach über die Schaltfläche „Datei aktualisieren“ die Änderung speichern, und schon greift Elementor nicht mehr auf die Google-Fonts zu.

Wie kann ich überprüfen, ob Google-Fonts deaktiviert sind?

Du möchtest nun überprüfen, ob Google-Fonts weiterhin geladen werden? Am einfachsten geht das über kostenfreie Scan-Tools, wie dieses hier:

(externer Link)

DU KANNST NICHT GENUG KRIEGEN?

Entdecke weitere spannende Artikel

Nur noch das

Kontaktformular

ausfüllen...